Priv. HTL für Lebensmitteltechnologie Hollabrunn


 

Abschied von Studienrat Gerhard Schmid
(03.August) Wir verabschieden uns von Studienrat Gerhard Schmid, der am 3. August 2015 im Alter von 75 Jahren verstorben ist. In den Neunzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts brachte er im Freigegenstand "REFA" vielen unserer jetzigen Absolventen die Planung und Gestaltung von Arbeissystemen mit der damit verbundenen Datenermittlung nahe. Dieser Unterricht bei uns war eine Zusatztätigkeit neben seiner Hauptaufgabe als Werkstättenleiter der HTL-Hollabrunn, in welcher Funktion er immer ein offenes Ohr und helfende Hände für die Priv. HTLLT fand. StR Gerhard Schmid
Auch nach seiner Pensionierung im Jahr 2000 blieb er außerschulisch mit uns verbunden und nahm gerne an diversen Exkursionsfahrten der Lehrer teil.
Die Verabschiedung findet am Freitag, dem 14. August um 14.00 in der Gartenstadtkirche Hollabrunn statt.
--> parte_Schmid.pdf
Schulschlussfeier...
(03.07.15) Schulschluss. 2 Monate Ferien oder zumindest ein wenig Ferien, Ferialpraxis, Diplomarbeiten,.....
Mit einem Gottesdienst und Ansprachen, letzten Wünschen an die und von den Klasssenvorständen und nicht zuletzt mit der Zeugnisverteilung ließen wir das Schuljahr ausklingen... Schulschluss
Ein besonderer Abschluss...
(03.Juli 15) Was schon viele vor ihr versucht haben ist Anca Walzer gelungen: nach 2 Jahren als außerordentlicher Schülerin und vielen Einzelprüfungen hat sie bei uns die Voraussetzung für die Nostrifizierung ihres rumänischen einschlägigen Abschlusszeugnisses geschafft! Neben Familie und Beruf eine beachtliche Leistung! Wir gratulieren herzlich und wünschen alles Gute für den weiteren Weg. Nostrifizierung Anca Walzer
IFS - Siegerteam
(18.+19.06.15) Der heurige Wanderpokal der Firma VISCON gehört dem Team Magdalena Haller, Daniela Hotovy, Rubin Langmann, Helene Stütz, Sandra Vyhnalek und Nadja Winterleitner. Was nötig ist zum Sieg? Aufmerksame Teilnahme am von DI Schmölzer wie jedes Jahr mitreißend gestalteten IFS-Seminar, fundiertes chemisches und mikrobiologisches Basiswissen, Hausverstand, Einfallsreichtum, Engagement....
Herzlichen Glückwunsch! Siegerteam 2015
Seminarleiter Dipl.(HTL)Ing Andreas Schmölzer
Reife- und Diplomprüfung 2015
(11.+12.06.15) Reif! Im September 2010 haben sie im 1. Jahrgang begonnen, nach 5 Jahren harter Arbeit war das Ziel erreicht: 28 nun ausgebildete Lebensmitteltechnologinnen und -technologen haben 2 Tage lang ihr Können gezeigt und konnten trotz am 2. Prüfungstag großer Hitze durch großartige Leistungen überzeugen! Die letzte Reife- und Diplomprüfung nach altem Modus endete mit einem Auszeichnungsfeuerwerk.
Nach Überreichung der Zeugnisse fanden die frischgebackenen Maturantinnen und Maturanten Abkühlung beim traditionellen Freispringen: "Spüle hinab die Sorgen vergangener Tage und gereinigt vom Bade tritt ein in die Zunft / geh Deinen Weg".
Für diesen Weg begleiten Euch unsere Wünsche! Reife- und Diplomprüfungprüfung2015
----> Fotogalerie Prüfung, Feier
----> Fotogalerie Freispringen
Frauenlauf 2015
(31.05.15) Ein begeistertes Läuferinnenteam hat viele Wochen lang auf dieses Ereignis hintrainiert: Bei bestem Wetter lief das Team der Priv. HTLLT erfolgreich am österreichischen Frauenlauf, 5 km im Wiener Prater.
Mit dabei waren neben der Betreuerin Monika Forstner
aus dem 2. Jahrgang: Lisa Hinterhoger, Lisa Marchhart, Nina Enter, Sandra Herz, Chiara Zotter , Lea Schort, Corinna Henninger, Jasmin Kirisits
aus dem 1. Jahrgang: Irene Karner, Sonja Mang, Marlene Mauser, Alexandra Schrotter, Lisa Stadler
Maturakandidatin Sophie Scherak, Tanja Stefal aus der HTL Hollabrunn
und die Lehrerinnen Mag. Silvia Fazekas, Dipl.-Ing. Kerstin Spindler und Dipl.-Ing. Margit Pfaffl.
Herzlichen Glückwunsch! Läuferinnenteam
Grillwettbewerb 2015
(02.06.15) Erstmals wurde der Grillwettbewerb von Schülerinnen und Schülern der Ausbildungsrichtung Lebensmittelsicherheit und damit von ALLEN Klassenmitgliedern des 3. Jahrgangs ausgetragen.
18 Juroren aus Industrie und befreundeten Schulen konnten sich davon überzeugen, dass die Qualität in keiner Weise hinter den Leistungen der vergangenen Jahre nachhinkte!! Wir bekamen hervorragende Grillprodukte zu bewerten, äußerst kreativ bereitet und präsentiert.
Den ersten Gang, Huhn, gewannen die "Beachboys und - girls", das Dessert ging an die "Blumenmädchen". Den zweiten Gang - ein Schopfbraten - gewannen die "Grillveteranen", die mit ihrem aüßerst ungewöhnlichen Auftritt (Mädels als Soldaten!?) auch die Funwertung für sich entschieden und damit als Gesamtsieger heimmarschieren durften! Grillveteranen im Einsatz
----> Fotogalerie
DLG: Goldene Wiener!
(21.5.15) Auch heuer wieder sind wir stolz auf den Beweis der hohen Qualität unserer Werkstattausbildung:
Mit einer unter der Leitung von Klaus Bergmann vom zweiten Jahrgang produzierten Wurst der Sorte Wiener konnten wir wieder eine der begehrten Goldmedaillen der Deutschen Landwirtschaftlichen Gesellschaft erringen!
Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch! Goldener DLG-Preis
Glücklich....
(8.+9.5.15) Am Freitag erlebte der 5. Jahrgang seinen letzten Schultag....
Die letzten 2 Wochen waren intensiv in aufgelösen Unterrichtsstrukturen der Vorbereitung auf die Reife- und Diplompfrüfung gewidmet.
Am Montag geht es dann los, bei uns heuer noch nicht zentral, beginnen die schriftlichen Klausuren.
Wir wünschen alles Gute!
Knapp vor dem offiziellen Ende des Schülerdaseins: Letzter Tag
Und auch wir tanken Kraft: Lehrerausflug
Gemeinsamer Ausflug der Lehrerinnen und Lehrer!
HTL-Ball / HTL-Mania 2015
(25.4.015) Es war wieder ein gewaltiges Event.....
Wochenlang haben die Schülerinnen und Schüler des vierten Jahrgangs, betreut von DI Martin Schwabl, geplant, Kulissen gebastelt und organisiert. (Die Organisatoren des Großereignisses sind hingegen schon monatelang im Einsatz). Der Erfolg gab ihnen recht, stimmungsvoll und detailreich präsentierte sich die L-Bar heuer unter dem Motto "Fiesta".
HTL-Mania 2015
----> Fotogalerie
Cocktailempfang des Absolventenvereins:
Unseren Absolventinnen und Absolventen bot der Absolventenverein wieder eine Gelegenheit zum Zusammenkommen in ruhigerer Atmosphäre: in den Räumen der Priv. HTLLT, Untergeschoß, fand von 19.00-22.00 der traditionelle Cocktailempfang statt.
Cocktailempfang 2015
----> Einige Fotos
English in Action
(13.-17.4) Eine Woche lang stand der Schulbetrieb für den 2. Jahrgang unter dem Motto "English only!" Teresa Scott und Daniel Wilkins, 2 Native Speaker aus England, übernahmen die Klasse für 6 Einheiten täglich, wobei die behandelten Themen genauso wechselten wie die angewandten Methoden. Das Team aus Großbritannien steckte mit ihrem Schwung und ihrer Begeisterung ihre jeweiligen Gruppen an, wovon wir uns bei der großen Schlussveranstaltung am Freitag überzeugen konnten. Einmal wurde Cinderella geboten, einmal Rumpelstilzchen.... beide Märchen kreativ auf English modernisiert!
Für uns Beobachter war klar zu sehen: es hat Spaß gemacht!
English in Action
---- > Fotogalerie
1AHLEL in Action
(20.4) Wenn in der Nähe der Osterzeit die rohen Eier fliegen kann es nur bedeuten, dass der erste Jahrgang in SOPK wirklich "soziale Kompetenz" trainiert, und die Gruppenarbeit mit Freude am schönen Wetter und viel Spaß miteinander kombiniert!
Eierwurf
---- > Fotogalerie


 

Zu Gast: Barbara und Georg Zinkl, Landshut
(16.4.) So weit reisen die Gäste unserer Vortragsreihe normalerweise nicht an:
Aus Landshut in Bayern besuchte uns die Geschäftsführerin der 1. Bayrischen Fleischerschule mit ihrem Vater und Vorgänger, Georg Zinkl, der für Auslandsagenden der sehr aktiven Schule noch immer tätig ist.
Sie stellten den Schülerinnen und Schülern des 4. und 5. Jahrgangs den Weg zur Meisterprüfung in Landshut als eine der sich nach der Reife- und Diplomprüfung bietenden Möglichkeiten dar - und sie sparten nicht mit Lob über die vielen "Hollabrunner", die in den vergangenen Jahren diesen Weg sehr diszipliniert und erfolgreich gegangen sind. "Solche Schüler wünschen wir uns" - wir hören's mit Genuss! Auch heuer gibt es wieder Interesse an dieser Art der Meisterprüfung. Vortrag Zinkl
Exkursion Fa. OSI Food Solution
(14.4) Der 5. Jahrgang bewies Initiative und organisierte selbst eine Exkursion zur Firma OSI Food Solutions in Enns. Bei diesem Lieferanten für Rindfleisch- und Geflügellaibchen für Mc. Donalds konnten sie von der Warenübernahme über Eingangskontrolle, Zerkleinerung, Formung, ev. auch Panierung und Frittierung bis zur Tiefkühlen und Verpacken den gesamten Produktionsprozess mit allen qualitätssichernden Maßnahmen verfolgen. Die Hygieneanforderungen sind hoch, nur fest vermummt dürfen Besucher die Betriebsräume betreten.
hygienisch verpackt....
Global 2000: "Men and Meat"
(13.4) Der erste, dritte und fünfte Jahrgang nahm an der Veranstaltung "Men and Meat" der Umweltschutzorganisation Global 2000 im Stadtsaal statt. Auf sehr abwechslungsreiche Weise wurden Denkanstöße rund um die Ressourcenverschwendung bei der Nutztierhaltung geliefert, aber auch zum bewussten und überlegten Konsum von Lebensmitteln, insbesondere Fleisch, sowie der Vermeidung von Essen im Mistkübel angeregt.
Men_and_Meat
Zu Gast: DI Tobias Frank, Fa. Ottakringer
DI_Tobias_Frank (11.März) Es war uns eine besondere Freude, Herrn Dipl.-Ing. Tobias Frank in der Serie Wirtschaft zu Gast bei uns begrüßen zu können. Es ist nicht selbstverständlich, dass so vielseitig beschäftigte Führungspersönlichkeiten den Weg nach Hollabrunn finden, um Ihr Leben und Ihren Betrieb vorzustellen. Neben wieder einem interessanten Lebenslauf und Informationen über eine große österreichische Lebensmittelfirma lag der Schwerpunkt des Vortrags rund um Bier und Getränke diesmal auf den verschiedenen Aspekten der Qualitätssicherung, kritischen Kontrollpunkten, Hygienemanagement, Food defense, Schädlingsmanagement uam.
Max Eyth Medaille für DI Winkler
DI_Manfred_Winkler_Auszeichnung (9.März) Alt-Schulleiter DI Manfred Winkler wurde für seine Verdienste um die Lebensmittelqualität von der Deutschen Landwirtschaftlichen Gesellschaft (DLG) mit der Max Eyth Medaille ausgezeichnet.
Wir gratulieren herzlich!
Sensorik-Fortbildung (DLG)
(9.+10.3.) Beurteilung mit allen Sinnen - der Mensch ist als Messinstrument für die Beurteilung unserer Nahrungsmittel immer noch unverzichtbar. Und was dem Messgerät die Kalibierung, das ist für den Menschen stete Übung und Weiterbildung. Darum fuhr ein Team von Lehrpersonen der Priv. HTLLT nach Deutschland, um 2 Tage lang verschiedenste Fleischwaren zu verkosten und zu bewerten, die für einen der begehrten Preise der DLG (deutschen landwirtschaftlichen Gesellschaft) eingereicht waren.
Kosterteam....
Wintersportwoche
Unser zweiter Jahrgang verbrachte die letzte Februarwoche im tiefwinterlichen Zauchensee. Zusammen mit den Schülern der 2. Klassen der Abteilung für Elektrotechnik der HTBL Hollabrunn waren wir im luxuriösen Schneehaus von young austria untergebracht, haben die Pisten der Schiwelt Amadé unsicher gemacht, am Abend gemeinsam gespielt und gelacht und neue Freundschaften geschlossen. Vielen herzlichen Dank an Dipl.-Sptl. Walter Kral für die auch heuer wieder perfekte Organisation und engagierte Durchführung dieser fantastischen Woche! Programm, Stimmung und Wetter hätten nicht besser sein können!
Schikurs....
Faschingsdienstag
Am Dienstag, dem 17. Februar, wurde auch bei uns viel mehr gelacht als sonst .....

Faschingsdienstag....
----> Fotogalerie
Fleischtechnologietag
(28.1.) Aus allen Bereichen des Landes kamen namhafte Vertreter der fleischverarbeitenden Industrie bzw. fleischverarbeitender Betriebe zu uns ins Haus, um die Fachvorträge rund ums Thema Fleisch anzuhören. Besonders freuten wir uns,bei dieser Gelegenheit auch einige Absolventen wieder zu sehen.
Veranstalter waren der Lebensmittelcluster Niederösterreich, der Lebensmittelcluster Oberösterreich sowie das Hollabrunner Fleischtechnologiezentrum. DI Wolfgang Wernert vom FTZ führte durch das Programm.
Fleischtechnologietag....
Be part of it..... die erweiterte Version
Der Film des Bildungszentrums Hollabrunn!
diesmal mit Interviews, unter Anderen auch mit unserer Absolventin Claudia Schönbauer!
 
Vorweihnachtliche Feier der Schülervertretung
(19.12.) Seit einigen Jahren hat sich der Brauch entwickelt, dass die Schülervertretung am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien eine auch von ihnen gestaltete vorweihnachtliche Feier organisiert.
Fast alle Schülerinnen und Schüler der Priv. HTLLT beteiligten sich mit verschiedensten Beiträgen, zwischen Theater und Gesang konnten wir viel Einsatz und Freude erleben, viele für uns oft überraschende Talente bewundern.
Ebenfalls traditionell wurde in den Tagen davor für das Kriseninterventionszentrum des Landesjugendheims Hollabrunn gesammelt, der Betrag wurde zu Beginn der Feier überreicht.
Zum Ausklang wie immer: Geplauder bei Keksen und Punsch. Alkoholfrei natürlich. Engerl....
----> Fotogalerie


 

Ein gutes Neues Jahr!
Unseren Freunden, Mitgliedern, Lehrern und Lehrerinnen, Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, Schülern und Schülerinnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes, erfolreiches 2015!


 

Wir gratulieren herzlich.....
(03.12.) Herrn Mag. Vinzenz Kiener wurde von Kardinal Dr. Christoph Schönborn die Missio Canonica auf Dauer verliehen. Das Dekret, welches besagt, dass Mag. Kiener ohne zeitliche Beschränkung zum Unterrichten in katholischer Religion entsendet wird, wurde vom Fachinspektor für katholischen Religionsunterricht, Herrn Dr. Andreas Ruthofer, überreicht.
Mag. Kiener unterrichtet bei uns seit 2 Jahren katholische Religion sowie soziale und personale Kompetenz. Darüber hinaus ist er der geistige und organisatorische Vater des Films des Bildungzentrums Hollabrunn, siehe übernächster Eintrag.
Dekretüerreichung
Tage der offenen Tür 2014
(21.+22.11) Viele Interessenten besuchten uns an den beiden Tagen der offenen Tür. Für die sehr engagierten Schülerinnen und Schüler des 3. Jahrgangs waren es wieder Projekttage, an denen sie nicht nur Besuchergruppen durch unsere Räumlichkeiten führten, zeigten und erklärten, sondern auch im traditionellen "L-Cafe" die Besucher des gesamten Bildungszentrums kulinarisch verwöhnten.
TagederoffenenTür
----> Fotogalerie
Be part of it.....
Der Film des Bildungszentrums Hollabrunn!
Nach langer, minutiöser Vorbereitung, gesteuert durch Mag. Vinzenz Kiener, erlebten wir am 14. Oktober einen intensiven Drehtag. Schülerinnen und Schüler waren die Hauptakteure - auch sprachlich - bei dem Versuch zu zeigen, wie es sich so lebt im Bildungszentrum Hollabrunn und was man alles lernt. Ein zweiter Teil mit Interviews von Absolventinnen und Absolventen wird folgen.
 
Landesausstellung 2014
(22.10) Drei restlos gefüllte, große Autobusse starteten am 22.10 in der Früh Richtung NÖ Landesausstellung, diesmal also zur Schallaburg. Das aktuelle Thema "JUBEL & ELEND. Leben mit dem Großen Krieg 1914-1918" brachte uns dazu, mit dem Zweijahresrhytmus zu brechen, mit dem wir anlässlich des Nationalfeiertags die Landesausstellungen besuchen, und so wie voriges Jahr auch heuer einen Exkursionstag für die ganze Schule zu veranstalten. Wir erlebten sehr professionell gemachte Führungen, sammelten viel Material für spätere Unterrichtsstunden und fuhren anschließend noch zur Ruine Aggstein. Je nach Temperament konnte man sich dort auf den Genuss des bereitgestellten Jausenpackerls beschränken, ausruhen, Aussicht genießen oder die Felsen erklimmen, bevor wir hinunter zu den Bussen wanderten......
Wir alle...
----> Fotogalerie

 
Tag der BMHS / Nacht der Bildung in Hollabrunn
(23.10.) Das Wetter hat leider nicht mitgespielt, sodass der erwartete Besucheransturm ausblieb, als die berufsbildenden Schulen Hollabrunns und die HLT Retz sich in einem Zelt am Hauptplatz präsentierten. Alle Schulen gestalteten das Begleitprogramm auf der Bühne vor dem Zelt und stellten auch eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern, die zwei mal tanzend mit einem Flashmob überraschten!
Im Zelt zeigten wir unsere Produkte und informierten über unsere Ausbildung. Gewürze richtig zu erkennen erwies sich als gar nicht so einfach, aber einfach als spannend! Am Vormittag kamen einige Hauptschulen / neue Mittelschulen zu Besuch, am Nachmittag und Abend waren es vor allem Eltern, Omas und Opas oder einfach interessierte Passanten, die von einem sehr engagierten - wenn auch etwas unterbeschäftigten Team - betreut wurden.
Tag der BMHS

 
Auf den Spuren Oscar Wildes
(26.9.-3.10.) I can resist everything but temptation. (Ich kann allem widerstehen – außer der Versuchung.) Oscar Wilde Versuchungen gab es mehr als genug, als sich unser 5. Jahrgang auf die Spuren von Oscar Wilde begab. Die Verkostungen in der Jameson Distillery und bei Guinness, das homemade Irish Stew bei den Gastfamilien, Fish and Chips im Pub und das Wetten beim Greyhound Race waren nur ein paar Highlights der Irlandrundreise. In den ersten beiden Tagen haben wir die Westküste rund um Galway erkundet, die beeindruckenden Cliffs of Moher bestaunt und sowohl das Dunguaire als auch das Bunratty Castle besichtigt. Anschließend warteten in Dublin schon die überaus freundlichen Gastfamilien, die sehr bemühten Lehrer der Dublin School of English und ein so abwechslungsreiches und umfangreiches Freizeitprogramm auf uns, dass wir uns noch mehr Zeit in Irland gewünscht hätten, um noch viel mehr über das Land, seine Bewohner, die englische Sprache und das Irische Gälisch zu lernen. Die gute Stimmung in den irischen Städten und in unserer Gruppe trug ebenfalls zu der gelungenen Sprachwoche bei und wir sind uns alle einig: Irland ist noch viele weitere Reisen wert.
NOeKids
----> Fotogalerie

 
Volksschulkinder an der HTL
(29.9.-3.10.) Volksschulkindern die Technik näher zu bringen - mit diesem Ziel besuchten uns auch heuer wieder viele 4. Klassen umliegender Volksschulen, um Technikluft zu schnuppern. Angeleitet von Schülerinnen und Schülern des 4. und 5. Jahrgangs konnten sie hier erste sensorische Erfahrungen machen, Pflanzenteile im Mikroskop bewundern, sich über den versteckten Zuckergehalt von Lebensmitteln informieren und vieles mehr.
NOeKids
----> Fotogalerie

 
Elternabend...
(26.9.) Die erste Gelegenheit zu gemeinsamen Gesprächen bietet immer der Elternabend der ersten Jahrgänge. Schulorganisation und Hausbrauch werden vorgeführt,die Lehrer und Lehrerinnen sagen ein paar Worte zu ihrem Unterricht. Und der zweite Jahrgang lädt anschließlich traditionell zu Köstlichkeiten, die im Rahmen des Werkstättenunterrichts selbst hergestellt wurden. So bietet sich der ideale Rahmen für Lehrer und Eltern um einander kennen zu lernen.
Kennenlerntage
----> Fotogalerie

 
Unser erster Jahrgang
32 Schülerinnen und Schüler begannen heuer ihre Ausbildung zu Lebensmitteltechnologen und -technologinnen mit dem Schwerpunkt Lebensmittelsicherheit. Die ersten Schultage - begleitet unter anderem von Klassenvorstand Mag. Dieter Reichenauer - waren dicht und brachten viel Neues. Schülerinnen und Schüler des dritten Jahrgangs führten als Tutoren in den Schulbetrieb ein, die ersten Übungen im chemischen Laboratorium und im Technologikum ("WEPT") fanden statt, und natürlich lernte man alle Lehrpersonen mit ihren Vorstellungen und Einführungen kennen. Vorläufiger Höhepunkt für viele waren vermutlich die Kennenlerntage bei den Salesianern Don Boscos.
1AHLEL
Kennenlerntage...
(10.+11.9.) Die ersten Tage in der neuen Schule sind nicht nur dem Kennenlernen des Hauses und seiner Gepflogenheiten gewidmet, sondern natürlich vor allem dem Vertrautwerden mit den Mitschülerinnen und -schülern. Um dies zu erleichtern verbrachte der erste Jahrgang auch heuer wieder knapp 2 Tage bei den Salesianern Don Boscos in Wien, St. Veit Gasse. Unter Anleitung eines erfahrenen Mitarbeiters kamen die Schüler und Schülerinnen einander bei Gesprächen, Spiel und Spaß näher, Klassenvorstand Mag. Dieter Reichenauer und Monika Forstner begleiteten den Jahrgang.
Kennenlerntage
----> Fotogalerie
Eröffnungsfeier...
(1.9.) Strömender Regen machte es unmöglich, wie gewohnt im Freien den Schulbeginn zu feiern. So standen wir dicht gedrängt in der Aula der HTL-HL und stimmten uns unter Anleitung von Pfarrer Dechant Franz Pfeifer auf das neue Schuljahr ein, bevor die Klassenvorstände und Klassenvorständinnen ihre Schützlinge begrüßten.
 
Auf einen guten Start und ein schönes Schuljahr! Eröffnungsfeier

 
Maturajahrgang 2014!
Was gibt es Schöneres in unserem Berufsleben, als wenn die Schüler und Schülerinnen am Ende der Ausbildung souverän ihr Können darstellen können? In diesem Sinne waren auch wir Lehrer und Lehrerinnen glücklich und zufrieden. Es war eine eindrucksvolle Leistungsschau, die uns und unserer Vorsitzenden der Reife- und Diplomprüfungskommission, Mag. Ute Hammel, am 12. und 13. Juni bgeboten wurde.
 
Entsprechend erfreulich war auch das Ergebnis: 7 ausgezeichnete Erfolge und 7 gute Erfolge, 50% der Kandidatinnen und Kandidaten beendeten ihre Ausbildung mit so einem Prädikat
Reifeprüfung2014 Nach der Übergabe der Dekrete fand wieder das traditionelle Freispringen statt, und "gereinigt vom Bade" verließen uns (nach ausgiebigem Feiern) unsere Absolventinnen und Absolventen, um gemäß dem das Freisprigen begleitenden Spruch "ihren Weg zu gehen". Wir wünschen dazu alles Gute!
Freispringen ----> Fotogalerie Freispringen
----> Fotogalerie Feier