Priv. HTL für Lebensmitteltechnologie Hollabrunn


 
Fristen für die Anmeldung

Von Freitag 31.Jänner bis Freitag 21. Februar
 

Für die Anmeldung für das Schuljahr 2020/21 stehen wir am 31. Jänner bis 17.00 Uhr bereit.
Während der Semesterferien nimmt das Sekretariat der HTBL Hollabrunn vormittags Ihre Anmeldung entgegen.
Danach steht unser Sekretariat Ihnen täglich von 08.00 bis 14.00 zur Verfügung.
Die notwendigen Unterlagen entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt "Aufnahme".
Offene Tür
(25.01.) Auch am zweiten Termin der offenen Türen besuchten uns viele Interessentinnen und Interessenten. Vor allem waren es Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen, die sich vom inzwischen routiniert auftretenden dritten Jahrgang die Ausbildung an der Priv. HTLLT vorführen ließen.
Dass auch diesmal wieder viele Absolventinnen und Absolventen die Gelegenheit nutzten, uns zu besuchen, freut uns natürlich ganz besonders. Offene Tür
----> Eindrücke
Zu Gast:Birgit Leitner, MA und Martin Rodrigo Candia, PhD
(22.01.) Die Firma Romer Labs der Erber Group war auch heuer wieder zu Gast - und es war ein Gastspiel der besonderen Art: Statt Sesselreihen erwarteten uns gemütlich mit Keksen, Nüssen und Schnitten bestückte Tische, womit wir schon vor Beginn mitten im heurigen Thema waren: Allergene.
Herr Candia sprach über Lebensmittelallergien, Unverträglichkeiten, der Häufigkeit von Allergien, Allergenkontrollen und schließlich über Allergenanalysemethoden.
Frau Leitner stellt die Möglichkeiten für unsere Absolventen in der Erber Group dar und würzte ihren Vortrag mit wertvollen Tipps für die Bewerbung.
Und im zweiten Teil wurde in einem Workshop praktisch erprobt, war gerade erklärt wurde: Die Fragestellung, wie Allergen-kontaminiert der jeweilige Tisch nach dem Genuss der obengenannten Leckereien sei konnte mit den ausgegebenen Analysekits innerhalb von etwa 10 Minuten beantwortet werden.
Wir bedanken uns bei den beiden Vortragenden für den interessant gestalteten Vormittag! Martin Rodrigo Candia
----> Eindrücke
Zu Gast:Ing. Christoph Langwallner
(21.01.) Auf Englisch und auf Deutsch in fliegendem Wechsel begeisterte uns unser Absolvent 1995, Christoph Langwallner, der abermals zu Gast war und dem vierten und fünften Jahrgang einen/seinen Karriereweg in schillernden Farben darstellte. Seit 20 Jahren führt ihn sein beruflicher Weg über England, Russland, Indien und China nach Singapur, wo er jetzt mit seiner Familie lebt. (Auch seine Frau Margit ist Absolventin unseres Hauses!) Er ist Inhaber der Firma NamZ, einer science-based company aiming at creating a healthier planet and healthier people. Er erzählt uns vom Nutritional Paradox: sinkender Nährwert, aber steigender Kaloriengehalt von Lebensmitteln.....
Very naturally, Chris suddenly switches to English and engages the students in a discussion about our nutrient-poor but calorie-rich diet, our little diverse diet (12 crops and 5 animals are responsible for 75% of the food we consume), underutilized crops, fast moving consumer goods and biofortification.
It has been very inspiring, very thought-provoking, lots of food for thought. Thanks a lot, Chris! Christoph Langwallner
Letzte Änderungen